Rezept Nudelsalat traditionell mit Erbsen, Paprika, Schinken und Mais

Dienstag - 12. Dezember - 2017 um 17.11 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Traditioneller Nudelsalat

Ein Nudelsalat wird traditionell zu verschiedenen Festen gereicht. So wird der Nudelsalat vielfach zum Grillen serviert, aber auch zu Geburtstagen, auf Partys und sogar zu Silvester ist der Nudelsalat traditionell ein wichtiger Begleiter.

Wie ein traditioneller Nudelsalat zubereitet wird, ist sicher abhängig davon, aus welcher Region Sie stammen. Ein deutscher Nudelsalat wird üblicherweise mit Mayonnaise und oft auch mit Fleischsalat bereitet. Ein schwäbischer Nudelsalat hingegen verzichtet auf Mayo und nutzt Gemüsebrühe und Kräuter für das Dressing. Stammen Sie hingegen aus dem hohen Norden, ist der dänische Nudelsalat für Sie sicher der beste und traditionellste.

Rezept für den traditionellen Nudelsalat

Ein traditioneller Nudelsalat für vier Personen besteht aus:
- 250g Hörnchennudeln
- 150g tiefgefrorene Erbsen
- 1 rote Paprika
- 100g gekochter Schinken oder Fleischwurst
- 150g Mais aus der Dose
- 4 EL Kräuteressig
- 1 TL Salz, etwas Pfeffer und Paprikapulver zum Würzen
- 5 EL Öl

Zubereitung vom Nudelsalat traditionell Rezept

Ein traditioneller Nudelsalat kann je nach Wunsch aus frischen oder bereits fertigen Nudeln vom Vortag bereitet werden. Sollten Sie die Nudeln frisch kochen, müssen Sie diese vor der weiteren Verarbeitung allerdings kaltstellen.

Schälen und schneiden Sie in der Zwischenzeit die Paprika sowie den Schinken bzw. die Fleischwurst. Den Mais hingegen lassen Sie abtropfen, die Erbsen müssen aufgetaut werden.

Zuletzt fertigen Sie noch das Dressing für den traditionellen Nudelsalat, und zwar aus dem Essig, dem Öl sowie dem Salz, dem Pfeffer und dem Paprikapulver. Das Dressing geben Sie jetzt über die Nudeln, die Sie vorab mit dem Gemüse vermengt haben. Lassen Sie das Ganze rund zwei bis drei Stunden ziehen und würzen Sie den Nudelsalat traditionell nach.

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Kalorien: etwa 290 kcal pro Portion


Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren!