Rezept Nudelsalat Mayo Majo Mayonnaise Klassiker

Mittwoch - 17. September - 2014 um 03.27 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nudelsalat mit Mayonnaise

Mayonnaise ist die wohl am häufigsten benutzte Zutat für den Nudelsalat. Und dies, obwohl die Mayo im Ruf steht, besonders fettig und daher ungesund zu sein. Sie schmeckt aber einfach hervorragend und kann mit nahezu allen weiteren Zutaten kombiniert werden. Ob Sie Ihren Nudelsalat also mit Gemüse oder aber mit Fleischwurst oder Hackbällchen zubereiten, in allen Fällen können Sie Ihren Nudelsalat mit Mayonnaise fertigen und diesen zu Wiener Würstchen oder auch zum Grillen reichen. Wenn Sie Kalorien sparen wollen, können Sie für Ihren Nudelsalat auch nur wenig Majo verwenden und diese beispielsweise mit Joghurt oder aber mit der Sauce von eingelegten Gurken strecken. Auch Milch eignet sich sehr gut, um das Nudelsalat Dressing gesünder und kalorienärmer zu gestalten.

Nudelsalat mit Mayonnaise Rezept

Für einen klassischen Nudelsalat mit Mayonnaise benötigen Sie für vier Personen:
- 400g Farfalle oder Penne
- ½ Dose Mais
- ½ Dose Erbsen
- 200g Kochschinken in Scheiben
- 1 Paprika
- ½ Glas Mayo
- 3,5 EL Essig
- 2 EL Zucker
- 1 TL mittelscharfer Senf
- Salz, Pfeffer und Kräuter nach Geschmack

Zubereitung vom Nudelsalat mit Majo Rezept Rezept

Der Nudelsalat mit Mayonnaise ist sehr schnell und einfach zubereitet. Zuerst sollten hierfür die Nudeln gekocht werden, auf Wunsch können auch übrig gebliebene Nudeln vom Vortag genutzt werden.

Damit alle Zutaten gut zu schmecken sind, sollten Paprika und Kochschinken in kleine Stücke geschnitten werden. Sowohl Mais wie auch Erbsen werden anschließend abgetropft und beiseite gestellt. Den Saft jedoch sollten Sie aufheben, diesen werden Sie später bei der Zubereitung des Dressings noch benötigen. Sind alle Zutaten fertig, können diese nun gut miteinander vermengt werden.

Für das Dressing mischen Sie die Mayo mit dem Essig und dem Zucker und geben nun den Saft aus den Erbsen- und Maisdosen hinzu. Für den individuellen Geschmack können Sie das Dressing nun mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Wunsch verschiedene Kräuter wie Basilikum, Oregano oder Majoran zufügen. Im Anschluss geben Sie das Dressing nun auf den Nudelsalat mit Mayonnaise und mischen alles erneut gut durch. Schon jetzt können Sie den Nudelsalat servieren. Alternativ ist es natürlich auch möglich, den Nudelsalat über Nacht in den Kühlschrank zu stellen, so dass er hier noch einmal gut durchziehen kann. Am nächsten Tag schmeckt der dann meist noch viel besser.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Kalorien: etwa 280 kcal pro Portion


Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren!