Nudelsalat Diät Rezepte

Samstag - 24. Juni - 2017 um 20.53 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nudelsalate für die Diät

Viele Menschen verzichten auf den Genuss eines Nudelsalats, da dieser ihrer Ansicht nach zu fett und zu gehaltvoll ist. Natürlich ist der Fleischsalatnudelsalat oder Mayonnaise, wie er in vielen Regionen Deutschlands zubereitet wird, eine Kalorienbombe, die nicht auf jedem Tisch gern gesehen ist. Dabei ist es mit nur wenigen Handgriffen durchaus möglich, den Nudelsalat fettarm und mit wenig Kalorien zu kochen.

Unsere Rezepte für die leichte Variante vom Nudelsalat sind aus verschiedenen Regionen zusammengetragen und zeigen, dass es durchaus üblich ist, den Nudelsalat ohne Mayo zu bereiten und ihn dennoch schmackhaft zu machen. In südlichen Ländern beispielsweise wird der fettarme Nudelsalat aus frischen Olivenöl, Kräutern und Balsamico gefertigt. Auch die Möglichkeit, Mayonnaise mit Joghurt auszutauschen, wird gern und häufig genutzt. So wird der Nudelsalat fettarm und dennoch nicht zu trocken. Damit ist er nach wie vor ideale Beilage beim Grillen und kann auch auf Partys zu jeder Gelegenheit gereicht werden.

Für wenige Kalorien beim Nudelsalat sorgt zusätzlich die Beigabe von viel frischem Gemüse. Ein solch bunter Gemüsenudelsalat mit Gurken, Paprika, Tomaten und Radieschen ist nicht nur knackig, sondern auch bei Kindern sehr beliebt. Diesen können Sie auch zu einem Kindergeburtstag reichen und Ihren Kindern so eine Freude machen.


 

Diät Nudelsalat Rezepte

fettarmer Nudelsalat Wer Mayonnaise mit Joghurt austauscht, kann den Nudelsalat fettarm zubereiten. Für das Dressing werden hier Öl, Essig, Gewürze und Kräuter vermischt und über die Nudeln gegeben.
kalorienarmer Nudelsalat Wer auf seine Figur achtet, möchte den Nudelsalat kalorienarm zubereiten. Durch den Verzicht auf Mayonnaise sowie die Verwendung frischer Zutaten kann ein Nudelsalat zu einem leichten Genuss werden.

Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren!