Grundrezept

Mittwoch - 23. August - 2017 um 23.18 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nudelsalat Grundrezept

Der Nudelsalat ist wohl eines der beliebtesten Gerichte, das auf nahezu jeder Party zu finden ist. Mit dem Nudelsalat Grundrezept kann der Salat nicht nur einfach und schnell zubereitet werden, sondern das Rezept ist auch die Basis für eigene Kreationen, die je nach Geschmack verändert werden können. Nachfolgend finden sie für das Grundrezept vom Nudelsalat die Zutaten und die Zubereitungshinweise.

Zutaten für das Grundrezept:

- 500 g Nudeln (Penne oder Fussili)
- 2-3 Paprikaschoten
- 1 Zwiebel
- 400 g Geflügel-Fleischwurst
- 200 g Butterkäse
- 250 g Mayonnaise
- 200 g Naturjoghurt
- 1 Glas Gewürzgurken
- Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung für das Grundrezept

Für das Nudelsalat Grundrezept sollten zuerst die Nudeln in ausreichend Wasser gekocht werden. Während der Kochzeit, die je nach Nudel zwischen sechs bis zehn Minuten beträgt, kann man gleich die Fleischwurst, die Paprika sowie die Zwiebeln und die Gewürzgurken in kleine Scheiben schneiden. Wichtig ist es hierbei, den Gurken-Sud aufzufangen, denn dieser wird später für die Zubereitung noch benötigt. Natürlich ist es anstelle der Fleischwurst auch möglich, Bockwurst, Wiener oder Debreziner in den Nudelsalat zu geben. Je geschmackvoller die Wurst, desto deftiger der Nudelsalat. Wer es leichter mag, greift anstelle von Wurst auf Hähnchenstreifen zurück, die vorher in der Pfanne angebraten wurden.

Sind alle Zutaten vorbereitet, kann jetzt die Mayonnaise mit dem Joghurt verrührt werden. Weil das Dressing so noch zu fest ist, kommt jetzt der Gurken-Sud dazu, so dass die Konsistenz entsprechend flüssiger ist. Allerdings darf das Dressing auch nicht zu flüssig sein, denn sonst wird der Salat zu fad. Jetzt kann das Dressing noch mit ordentlich schwarzem Pfeffer gewürzt werden. Wer es mag, kann auch bunten Pfeffer nutzen, der in der Pfeffermühle gerieben wurde. Dies gibt dem Grundrezept für Nudelsalat seinen ganz besonderen Geschmack.

Nach dem Kochen können die Nudeln jetzt kalt abgeschreckt und mit all den vorbereiteten Zutaten verrührt werden. Auch das Dressing wird jetzt vorsichtig untergehoben. Für die Optik kann man das Grundrezept Nudelsalat jetzt noch mit Petersilie und Eiern dekorieren oder auf den Tellern hübsch anrichten.


Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren!