Rezept Nudelsalat ohne Majo Mayonnaise Joghurt Frischkäse Mozzarella

Dienstag - 12. Dezember - 2017 um 17.11 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nudelsalat ohne Mayonnaise

Obwohl Mayonnaise in fast jedem Nudelsalat zu finden ist, gibt es immer mehr Rezepte für den Nudelsalat ohne Mayonnaise. Dieser ist oft deutlich leichter als der klassische Nudelsalat und wird daher gern im Sommer gegessen. Aber auch Menschen, die auf ihre Figur achten oder sich kalorienbewusst ernähren, verzichten gern auf die gehaltvolle Majo und greifen anstelle dessen zu Frischkäse, Joghurt oder ein Essig-Öl-Dressing. Auch beim Nudelsalat der Italiener sowie beim Nudelsalat der Griechen verzichtet man gern auf Mayonnaise und greift anstelle dessen gern zu Olivenöl, Essig und verschiedenen Kräutern, die dem Nudelsalat eine ganz besondere Note verleihen.

Rezept Nudelsalat ohne Mayonnaise

Für vier Personen benötigen Sie für den Nudelsalat ohne Mayonnaise:
- 250g Nudeln wie Spirelli oder Farfalle
- 2 Becher Frischkäse mit Kräutern
- 150g Naturjoghurt
- 200g körniger Frischkäse
- 250g Mozzarella
- 2 Packungen gemischte, tiefgefrorene Kräuter (alternativ: frische Kräuter)
- 2 Paprikaschoten
- 1 Schalotte
- ½ Knoblauchzehe
- 3 Gewürzgurken
- 150g Kochschinken
- Zucker, Salz, Pfeffer sowie etwas geriebener Käse

Zubereitung vom Nudelsalat ohne Majo Rezept

Der Nudelsalat ohne Mayonnaise ist ein sehr einfaches Rezept, das binnen weniger Minuten zubereitet ist. Während die Nudeln bissfest kochen, können Sie bereits die Schalotten sowie die Knoblauchzehe schälen und in kleine Stückchen schneiden. Auch die Gewürzgurken sowie der Kochschinken und die Paprikaschoten müssen geteilt und geschnitten werden, um sie gut mit den Nudeln vermengen zu können.

Für das Dressing ohne Mayonnaise vermischen Sie für Ihren Nudelsalat nun den Frischkäse mit dem Joghurt und dem körnigen Frischkäse und geben schließlich die Kräuter hinzu. Sollte die Masse etwas zu zäh sein, können Sie diese mit Milch oder Sahne verdünnen. Um Kalorien zu sparen, ist natürlich eine fettarme Milch hierzu besonders gut geeignet. Zum Schluss können Sie Ihren Nudelsalat ohne Majo noch mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken und diesem Ihre Note verleihen.

Ist der Nudelsalat fertig, können Sie nun noch etwas geriebenen Käse darüber streuen. Sehr gut geeignet hierfür ist der Grana Padano, da dieser als Hartkäse sehr gut gerieben werden kann und ein besonderes Aroma versprüht. Guten Appetit!

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Kalorien: etwa 230 kcal pro Portion


Nudelsalat ohne Mayonnaise


Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren!