Rezept Nudelsalat pikant und scharf

Sonntag - 23. November - 2014 um 09.17 Uhr

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Pikanter Nudelsalat

Ein pikanter Nudelsalat ist nicht nur zum Grillen sehr gut geeignet, sondern kommt auch als Party-Salat meist sehr gut an. Um den Nudelsalat pikant zu würzen, können Sie zum Beispiel Sambal Olek oder Chilisauce verwenden. Auch Cayennepfeffer und Tabasco machen den Nudelsalat scharf und pikant und vor allem bei Männern beliebt. Gerade Menschen, die gern etwas schärfer essen, werden den pikanten Nudelsalat lieben. Kombiniert mit verschiedenen Wurstsorten wird ein solcher Nudelsalat schnell zu etwas Besonderem und kommt garantiert gut an.

Rezept für den pikanten Nudelsalat

Für den pikanten Nudelsalat mit Würstchen benötigen Sie für vier Personen:
- 250g Gabelspaghetti
- 1 Dose Erbsen, alternativ tiefgekühlte Erbsen
- 4 Bockwürstchen oder Wiener
- 1 Apfel
- 1 Zwiebel
- 100g Miracel Whip oder Salatmayonnaise
- 2 EL süße Chilisauce
- 1 EL Gewürz- oder Curry-Ketchup
- 1 Zitrone
- Paprikapulver, Tabasco und Cayennepfeffer
- 1 EL Sojasauce
- Etwas Zucker

Zubereitung vom Nudelsalat pikant Rezept

Für Ihren pikanten Nudelsalat kochen Sie zuerst die Nudeln in etwas Öl. Das Öl sorgt hier dafür, dass die Nudeln nach dem Kochen nicht zusammenkleben und nicht mehr mit den übrigen Zutaten vermischt werden können.

Solange die Nudeln kochen und abkühlen, bereiten Sie in der Zwischenzeit das Gemüse vor. Schälen Sie hierzu die Zwiebeln und den Apfel und lassen Sie die Erbsen abtropfen. Haben Sie sich für tiefgekühlte Erbsen entschieden, sollten Sie diese vorab auftauen lassen. Auch die Würstchen können Sie schon jetzt in kleine Stücke schneiden.

Für das Dressing mischen Sie das Miracel Whip mit der Chilisauce, dem Ketchup und den Gewürzen. Jetzt haben Sie Gelegenheit, das Dressing nach Ihrem Geschmack zu verändern und zu verfeinern und damit dem pikanten Nudelsalat Ihre ganz eigene Note zu verleihen.

Sind die Nudeln abgekühlt, können Sie diese jetzt mit dem Gemüse, dem Apfel sowie dem Dressing vermischen. Lassen Sie den Salat jetzt etwa eine Stunde ruhen. Danach können Sie den Nudelsalat pikant abschmecken und je nach Geschmack noch etwas Tabasco, Ketchup oder Pfeffer zugeben.

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
Kalorien: etwa 310 kcal pro Portion


Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren!